Wir lösen Ihre Aufgaben.
SOUVERÄN.

Aktuell informiert

17. Juli 2012

Online-Käufer wünschen schnellere Lieferung.

Große Wachstumschancen für Kep-Dienste sagt eine aktuelle Studie des Onlinehändlers eBay voraus. Beim Einkauf im Laden oder übers Internet werden Konsumenten künftig direkt angeben können, wohin die Ware geliefert werden soll. Dies ist eines der Ergebnisse einer Befragung, die eBay im Rahmen der Studie „Die Zukunft des Handels“ unter Handelsexperten an Universitäten und Forschungsinstituten sowie Kosumenten durchgeführt hat. Fast die Hälfe der im Rahmen der Studie befragten Konsumenten kann sich vorstellen, in Zukunft nur noch online und mobil einzukaufen. Diese Bereitschaft würde mit schnelleren Lieferzeiten steigen: 60 Prozent der Verbraucher gaben an, dass sie öfter online oder mobil bestellen würden, wenn die Ware noch am gleichen Tag geliefert würde.

Die Experten stimmen darin überein, dass Konsumenten bestimmte Güter zukünftig gar nicht mehr im Ladengeschäft erwerben werden: Bücher, Filme und Musik beispielsweise werden dann nur noch digital gehandelt. 72 Prozent der Verbraucher sagen voraus, dass sie Eintrittskarten für Konzerte und Veranstaltungen in Zukunft nur noch per Handy oder Computer kaufen werden. Mehrheitlich sind Konsumenten auch bei elektronischen Medien (65 Prozent), Reisen (57 Prozent) und Büchern (55 Prozent) dieser Ansicht.

Einigkeit zwischen Experten und Verbrauchern besteht jedoch auch darin, dass Ladengeschäfte nicht verschwinden werden. Bestimmte Produkte wird der Konsument nach Ansicht der Handelsexperten weiterhin vor dem Kauf sehen, fühlen und testen wollen. Dazu gehören etwa Lebensmittel, Fahrzeuge oder Möbel.

[ Quelle: dvz.de ]

zurück...



Unternehmen Netzwerk Praxis