Wir lösen Ihre Aufgaben.
SOUVERÄN.

Aktuell informiert

29. Jän. 2013

Messe: Dienstleister und Mitarbeiter im Fokus

IMHX in Birmingham will mit neuen Ideen wieder wachsen.

Mit neuen Ideen und Sonderflächen will die britische International Material Handling Exhibition (IMHX) in Birmingham in puncto Aussteller- und Besucherzahlen wachsen. Die Veranstalter, Informa Exhibitions und die British Industrial Truck Association (BITA), erwarten für die Messe vom 19. bis 22. März 2013 in den NEC-Hallen mindestens 400 Aussteller – etwa 50 mehr als bei der Vorgängerveranstaltung 2010. Um auch bei den Besucherzahlen, die vor drei Jahren bei rund 18.400 lagen, wachsen zu können, haben die Messemacher ein umfangreicheres Rahmenprogramm und neue Sonderflächen auf die Beine gestellt.

In der Skills & Apprenticeship Zone versucht die BITA Academy junge Menschen für die Logistik zu begeistern. Zudem führen die Veranstalter eine UKWA 3PL Zone ein, die von der United Kingdom Warehousing Association geleitet wird. Hier können sich Logistikdienstleistern mit Besuchern fachlich austauschen. Das Forenprogramm in den NEC-Messehallen soll aus zwei Blöcken bestehen: Ein Strang dreht sich um Best-Practice-Fälle, der anderem um Strategien in der Logistik. Laut Rob Fisher von Informa werden 40 Unternehmen erstmals auf der Messe ihre Produkte und Lösungen – vom Stapler bis zur Logistik-IT - vorstellen.

2010 stand die Messe, wie LOGISTIK HEUTE in Ausgabe 12/2010 berichtete, unter keinem guten Stern. Die britische Wirtschaft litt bekanntlich extrem unter der Finanzkrise und so wurde die Messe von März auf November 2010 verschoben. Dann überschnitt sie sich mit der Pack & Move in Basel. Für die wichtigste britische Intralogistikmesse hat neben Schwergewichten von der Insel bereits eine Vielzahl von Unternehmen aus Kontinentaleuropa ihre Teilnahme angekündigt. Unter den Ausstellern sind unter anderem SSI Schaefer, Hoppecke Industrial Batteries, Knapp, Toyota Material Handling und Jungheinrich.

[ Quelle: logistik-heute.de ]

zurück...

Unternehmen Netzwerk Praxis