Wir lösen Ihre Aufgaben.
SOUVERÄN.

Aktuell informiert

24. Feb. 2014

Bayernhafen Gruppe: Leichter Zuwachs im Jahr 2013

Rund 30 Millionen Tonnen Güter umgeschlagen.

Der Infrastrukturanbieter Bayernhafen Gruppe mit seinen sechs Standorten Aschaffenburg, Bamberg, Nürnberg, Roth, Regensburg und Passau, hat kürzlich für 2013 einen leichten Zuwachs im Güterumschlag gemeldet: Nach 29,6 Millionen Tonnen im Jahr 2012 waren es 2013 etwa 29,97 Millionen Tonnen, was einen Zuwachs um 1,3 Prozent bedeutet. Im Modal Split entfielen 68 Prozent auf den Lkw, 20 Prozent auf die Bahn und zwölf Prozent auf das Schiff.

Die Bayernhafen Gruppe investierte 2013 insgesamt rund elf Millionen Euro – vor allem im Grundstücksbereich zur Vorbereitung von Ansiedlungsflächen und in die trimodale Infrastruktur.

Für 2014 plant die Bayernhafen Gruppe ein Investitionsvolumen von insgesamt circa 15 Millionen Euro. Ein bedeutendes Projekt werde 2014 die Sanierung und flächenmäßige Neuordnung am Westhafen-Südkai im Bayernhafen Regensburg sein, auch im Hinblick auf den geplanten Ausbau des Containerterminals, teilte der Standortspezialist mit.

[ Quelle: logistik-heute.de ]

zurück...
Unternehmen Netzwerk Praxis