Wir lösen Ihre Aufgaben.
SOUVERÄN.

Aktuell informiert

26. Apr. 2016

2015 war für den ÖBB Güterverkehr „ein brutales Jahr“

Rail Cargo Group hält sich mit Internationalisierung und Kostenmanagement an der Spitze der europäischen Güterbahnen

Mit einem EBT von 57,2 Mio. Euro (2014: 58,9 Mio.) aus 2,058 Mrd. Euro Umsatz (2014: 2,073 Mrd. Euro) lag die Rail Cargo Group auch 2015 im internationalen Vergleich gut im Rennen. Aus dem EBIT in Höhe von 76,6 Mio. Euro (2014: 103,6 Mio. Euro) resultierte eine EBIT-Marge von 3,5 Prozent nach 4,8 Prozent in 2014. Das konsolidierte Güterverkehrsaufkommen lag mit 109,2 Mio. Tonnen um einen Prozentpunkt unter dem Vergleichswert des Vorjahres.

Im laufenden Geschäftsjahr will die Güterverkehrssparte der ÖBB das Ergebnis aus 2015 trotz des konjunkturellen Gegenwindes und neuer Mitbewerber zumindest halten. Möglich machen soll das neben der Fortsetzung der Internationalisierung der Traktionsleistungen im Schienengüterverkehr ein Kostensenkungsprogramm im Umfang von 40 Mio. Euro, sagte ÖBB-Generaldirektor Mag. Christian Kern bei der Präsentation der Bilanz 2015.

Eine schwache Konjunkturentwicklung, der niedrige Dieselpreis und die rückläufige Industrieproduktion stellen herausfordernde Rahmenbedingungen für die Güterverkehrsbranche dar, weshalb die Rail Cargo Group weiter konsequent und mit Erfolg den Ausbau der Aktivitäten im Ausland verfolgt, auf die bereits 40 Prozent der Transportmenge entfallen. Mit dem Zukauf der deutschen Eisenbahnunternehmen EBM Cargo und PCT Private Car Train GmbH wurden zuletzt wichtige Schritte in diese Richtung gesetzt. Mit den beiden Gesellschaften soll der Umsatz aus Traktionsleistungen in Deutschland rasch die Marke von 100 Mio. Euro im Jahr erreichen.

Ausgehend von den Heimmärkten Österreich und Ungarn bietet die Rail Cargo Group maßgeschneiderte Bahnlogistiklösungen zwischen Nordsee, Schwarzem Meer und Mittelmeer. Mit eigenen Gesellschaften mit mehr als 8.000 Mitarbeitenden in 18 zentral- und südosteuropäischen Ländern und einem dichten internationalen Partnernetzwerk sorgt die Güterverkehrssparte der ÖBB laut eigenen Angaben für sicheren, umweltfreundlichen und zuverlässigen Transport auf der Schiene.

[ Quelle: www.oebb.at ]

zurück...
Unternehmen Netzwerk Praxis