Wir lösen Ihre Aufgaben.
SOUVERÄN.

Aktuell informiert

18. Okt. 2016

RCO AT erhöht die „Taktzahl“ mit TX Logistik

Rail Cargo Operator – Austria (RCO) beauftragt TX Logistik mit weiteren Rundläufen im Seehafenhinterlandverkehr

Die TX Logistik AG (TXL) hat von Rail Cargo Operator – Austria (RCO AT) im Bereich der maritimen Hinterlandverkehre den Zuschlag für weitere 96 Rundläufe pro Jahr erhalten. Bereits seit Mitte 2015 fährt die Güterbahn für RCO vier Rundläufe pro Woche zwischen den deutschen Seehäfen und Linz.

Ausschlaggebend für den neuen Auftrag waren sowohl die hohe produktive Qualität von TXL als auch die positiven Erfahrungen mit dem Customer Service des Eisenbahnlogistikunternehmens, heißt es in einer Aussendung.

„Mit der Erweiterung erhöht sich die Leistung für RCO AT auf jährlich insgesamt 288 Rundläufe“, berichtet Wolfgang Debusmann, Director Maritim bei TX Logistik. Und, so ergänzt er: „Schnelle Informationen und kurze Reaktionszeiten sind RCO AT besonders wichtig. Wir sind nicht nur in der Lage, jederzeit Auskunft über die Züge zu geben. Wir können auch entsprechende Maßnahmen ergreifen, sollte es unvorhergesehen zu Abweichungen kommen.“

Auch kurzfristige Anpassungen des Routenverlaufs seitens RCO AT sind möglich. „In den zusätzlichen Rundläufen bieten wir je nach Bedarf die Traktion für die Relation Linz-Bremerhaven-Hamburg-Linz oder die Direktverbindung Linz-Hamburg und vice versa“, erläutert Wolfgang Debusmann. Man richte das Angebot an individuellen Anforderungen aus und halte die Kunden damit flexibel.

[ Quelle: www.railcargo.com; www.txlogistik.eu ]

zurück...
Unternehmen Netzwerk Praxis