Wir lösen Ihre Aufgaben.
SOUVERÄN.

Aktuell informiert

11. Juni 2013

Lebensmittellogistik: Europaweite Kooperation

Zwölf Logistikdienstleister gründen „European Food Network“.

Grenzüberschreitende Lebensmittel-Logistikdienstleistungen nach definierten Leistungs- und Qualitätskriterien soll der europaweite Verbund „European Food Network“ künftig anbieten. Auf der Fachmesse „transport logistic“ in München haben zwölf europäische Logistikdienstleister am 6. Juni 2013 eine entsprechende Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Federführender Initiator ist die Kemptener Dachser GmbH & Co. KG, die innerhalb des Netzwerks die Systemführerschaft übernimmt.

Unter dem Produktnamen „Vivengo“ wollen die Partner, allesamt regional aufgestellte Familienunternehmen, ab dem 1. Oktober 2013 Lebensmittelsendungen in plusgradigen Temperaturbereichen nach netzwerkweit einheitlichen internen Standards für Prozesse, Dokumentation, IT-Schnittstellen und Haftung befördern. „Handel und Produzenten denken immer weniger in Ländergrenzen. Über die Hälfte der Lebensmittellogistik-Ausschreibungen, die uns erreichen, haben mittlerweile transeuropäischen Charakter“, begründet Alfred Miller, Geschäftsführer des Dachser-Geschäftsbereichs Food Logistics, diesen Schritt.

Zusammengenommen erwirtschaftet das European Food Network rund 1,2 Mrd. Euro Umsatz mit Lebensmittellogistik und verfügt über annähernd eine Million Warehouse-Stellplätze sowie rund 3.500 Fahrzeuge für Lebensmitteltransporte. Der Dachser-Hub im Raum Frankfurt soll künftig eine internationale Rolle bei der Vernetzung durch tägliche Linienverkehre spielen. In den kommenden Monaten sollen weitere Partner hinzukommen, heißt es aus Kempten. Derzeit ist etwa Spanien noch nicht an die Lösung angeschlossen.

[ Quelle: logistik-heute.de ]

zurück...

Unternehmen Netzwerk Praxis